Himmelsgeflüster

Himmelsgeflüster

Himmelsgeflüster

Himmelsgeflüster

Himmelsgeflüster

Himmelsgeflüster

An jedem Abend ein schöner Himmel.

Der Michelmann und ich. Ganz ohne Fotos, nur Erinnerungen im Herzen. Zwei Tage mit Sonne, Strand, Wärme, frische Luft. Kilometerlang am und im Wasser, unsichere Surfschüler und spektakuläre Sprünge von Kiteprofis. Beachvolleyballturnier. Das bunte Treiben am Strand und die Ruhe am einsamen Strand. Picknick auf der Decke, Fischbrötchen an der Bude, Kaffee an der Surfschule, Abendessen beim Italiener. Sonnenuntergang im Strandkorb. Nachthimmel auf dem Balkon. Ausschlafen, frühstücken und Menschen beobachten. Strand, Sonne, Meer, Freiheit, Glücksgefühle. Urlaub eben. Luxus pur.

Befremdlich nur der Vater, der seine Kleinkindtochter mitten im Restaurant auf dem Tisch wickelte und alle Gäste beim Essen einen Blick auf die vollgekackte Windel werfen durften. Macht man das heutzutage so?

“Ich will auch!”
“Na, dann ist ja alles klar! “

Ich wünsche Ihnen ein wundervolles Wochenende!

Schmunzeln muss ich, weil ich in einem anderen Blog meine Einträge aus früheren Zeiten wieder finde. Nicht mit meinen Worten geschrieben, das würde ja auffallen. Nein, aber die Inhalte sind unverkennbar. Am Anfang dachte ich an Zufall. Aber inzwischen nicht mehr. Verwundert bin ich, weil ich bisher dachte, dieser Blog hätte sowas gar nicht nötig.

Auf der Strecke von der großem Stadt in die Kleinstadt vor den Toren unseres Dorfes ist eine Baustelle auf den Gleisen. Und so wird jede Heimfahrt zum Glücksspiel. Am Montag dauerte meine Heimfahrt nach Hause drei Stunden, gestern zwei Stunden und heute – juhu – nur anderthalb Sunden. Und weil ich heute auch nicht länger geblieben bin, konnte ich mich schon um drei mit dem Michelmann im Gartenwohnzimmer zum Kaffee und Törtchen treffen.

toertchen

Den Luxus der gemeinsamen freien Zeit am Nachmittag konnten wir in dieser Woche noch gar nicht genießen. Wir haben es uns deshalb richtig gemütlich gemacht ohne im Garten oder Haus zu werkeln. Einfach plaudern und lachen, das mögen wir beide.  Später, als wir gemeinsam in der Küche das Abendessen vorbereiteten, habe ich nebenbei den auf dem Dachboden getrockneten Thymian abgezuppelt und abgefüllt. Hm, wie das in der Küche duftete.

thymian

Zum Abendessen gab es eine wundervolle Tortilla, die wir genüsslich im Garten verspeisten.

Tortilla

Tortilla

Tortilla

Tortilla

Tortilla

Tortilla

Tortilla

So lässt sich der Sommer aushalten!

Tortilla

Es sind die Begegnungen mit den Menschen, die das Leben lebenswert machen.

~Guy de Maupassant~

Juli 2014
M D M D F S S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist dein Leben.

~japanische Weisheit~

Geflüsterauswahl

vergangenes Geflüster

Logo_gegen_gasbohren

Besuche seit Nov. 2007

  • 2,678,221 Vielen Dank dafür. ♥