You are currently browsing the category archive for the ‘Musikgeflüster’ category.

Heute Nachmittag rettet der Michelmann die Welt und ich spiele Hausfrau. Vorher haben wir aber noch in Garten gemeinsam Kaffee getrunken und gequatscht.

Erntegeflüster

Und weil wir am Wochenende so beschäftigt waren, haben wir heute fleißig geerntet. Mein Herz ist ganz erfreut ob dieser Farbenpracht. Ich kann mich gar nicht satt sehen und freue mich riesig darüber.

Erntegeflüster

Wir haben bereits gestern Bohnen geerntet. Aus denen ist eine wunderbare Suppe entstanden, die ich zum Abendessen verspeist habe. Die Äpfel aus dem Korb habe ich zu Apfelmus verarbeitet. Die drei einzelnen sind so makellos, die werden wir frisch vernaschen.

Erntegeflüster

Apfelsaft werde ich in diesem Jahr nicht machen. Wir haben in diesem Jahr weniger Äpfel als sonst und die verarbeite ich lieber zu Mus. Aber daber dafür habe ich ja Mirabellensaft gekocht. Neun Gläser Apfelmus sind es heute geworden.

Apfelmus

Auch die getrockneten Kräuter vom Dachboden habe ich noch verarbeitet. Das war es dann aber auch schon mit Hausarbeit. Ich bin ja keine Streberin. Stattdessen habe ich gesportelt, gelesen, Musik gehört und mit der kleinen Schwester telefoniert.

Heute haben die Menschen bei der Doitschen Barn gestreikt. Ich habe gerade in den Nachrichten gesehen, dass auch die Reisenden im Bahnhof meiner großen Stadt ganz arg gebeutelt waren. Puh, da bin ich gespannt, was morgen ist. Ich habe meinen langen Arbeitstag und ehrlich gesagt keine Lust wegen einem Streik statt der üblichen 12 Stunden noch länger unterwegs zu sein. Auf jeden Fall muss ich mir genug zu lesen mitnehmen. Zum Ende der Woche soll es wieder richtig Sommer werden. Auch dann möchte ich bitte pünktlich nach Hause kommen. Wenn das Wetter wirklich so wird wie versprochen, werden wir nämlich wunderschöne Sonnentage erleben. Sie können sich vorstellen, dass ich die lieber im Garten als im Zug verbringen möchte. Also drücke ich uns allen die Daumen, dass wir eine schöne, streikfreie, sonnige Woche vor uns haben. Für heute wünsche ich Ihnen einen schönen Abend. Alles Liebe, Ihre Frau Landgeflüster. Ups, ich habe gerade “Für” mit h geschrieben, da habe ich wohl gerade an meinen Weihnachtsentstressungsurlaub gedacht….

sonnenblume

Ausschlafen und dann gemütlich frühstücken – kann man schöner in den Sonntag starten? Morgens war es noch ein bisschen schattig, also das richtige Wetter um im Garten zu werkeln. Ich bin in den Bauerngarten spaziert, um mich um den Kopfsteinweg zu kümmern. Den haben wir nämlich im letzten Jahr total vernachlässigt. Entsprechend schlimm sah er aus. Von den Steinen war kaum noch was zu sehen. Der Michelmann hat mir netterweise geholfen und so waren wir nach anderthalb Stunden schon fertig. Ich habe dann noch den Durchgang zum Gewächshaus und zum Hauptgarten aufgehübscht, während der Michelmann unser Mittagessen vorbereitet hat. Jetzt sieht unser Bauerngarten noch viel toller aus.

Salat

Zum Mittagessen gab es Salat mit Kopfsalat, Tomaten und Gurke aus dem eigenen Garten. Mit so frischem Biogemüse schmeckt ein Salat noch viel besser. Das Dressing: Olivenöl, Leinöl und Lavendelessig.

Nach dem Mittagessen habe ich meine Kräuter vom Dachboden geholt und zu Kräutermischungen verarbeitet. Auch das Glas mit dem Salbei-Tee habe ich aufgefüllt. Auch wenn wir gerade einen wunderschönen Sommer erleben, ist es nicht zu früh an die Vorratshaltung für die kalten Jahreszeiten zu denken. Wir kochen schließlich viel mit Kräutern und Gewürzen. Außerdem sind kleine Gewürzgläschen auch immer schöne Geschenke. Mutter Landgeflüster habe ich am Dienstag nicht nur Mangold und Mirabellen, sondern auch ein Glas getrockneten Oregano geschenkt.

Waffeln

Waffel mit Limettensahne

Zum Kaffee haben wir uns Waffeln gebacken, die wir mit Limettensahne verspeist haben. Sehr köstlich! Vollkommen zufrieden habe ich es mir im Gartenwohnzimmer mit meinem Buch gemütlich gemacht. Der Michelmann hat eine kleine Tour gemacht. So konnten wir uns beide von unserer recht anstrengenden Gartenarbeit am Morgen erholen.

Zum Abendessen haben wir es uns ganz einfach gemacht. Fertige Nudeln, dazu eine Rote Beete-Fenchel-Sahnesauce. Die Rote Beete und der Fenchel hatten wir vor einiger Zeit geerntet und gebrauchsfertig eingefroren. So brauchten wir sie nur auftauen. Dazu gab es frische Tomaten, natürlich auch frisch geerntet.

Nudeln mit Rote Beete-Fenchel-Sahnesauce

Weil die Sauce so lecker ist, lasse ich Ihnen das Rezept da. Vielleicht mögen Sie es ja mal nachkochen. Es ist wie immer sehr flux: Zwiebel und Knoblauch hacken und in Öl anbraten, dann etwas Curry hinzufügen und anrösten. Nun die geraspelte Rote Beete und den in kleine Stückchen geschnittenen Fenchel dazu geben. Alles weitere fünf Minuten dünsten lassen. Jetzt eine Sahne-Milch-Mischung mit einem TL Speisestärke verrühren und in den Topf geben. Kurz aufkochen lassen und dann mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Auf dem Teller nett mit Tomaten anrichten. Die frischen Tomaten bilden einen guten Kontrast.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend. Wir verfolgen das Meraluna Festival im Fernsehen und sind sehr begeistert ob der schönen Musik und der Stimmung in Hildesheim. Für morgen wünsche ich Ihnen einen guten Start in die Woche. Haben Sie eine fröhliche Woche.

Das Foto des Tages:

 maus

(auf dem Weg von der Bushaltestelle nach Hause)

Das Zitat des Tages:

“Ich habe eine Gurke gefunden.”

Der Michelmann zu Frau Landgeflüster. Die erste Gurke aus dem Garten Landgeflüster überhaupt. Ganz zufälig gefunden.

Das Wetter des Tages:

morgens neblig, später sonnig, bei 27,3° C

Die Hauptaktivität des Tages:

Arbeiten in der großen Stadt und Entspannen zuhause (also nichts Besonderes)

Der Film des Tages:

“Das Zeichen des Mörders” (läuft gerade im Fernsehen)

Die Musik des Tages:

“It’s a good life” von den Rae Garvey

Das Essen des Tages:

Pizza bei “Mama Rosa” in Mützingen.

Das Buch des Tages:

Meine Geburtstagsbücher: “Das Zeitsparbuch” und “Ein Fest im Grünen”.

Das nächste Mal wieder am 09.09.

Immerhin 50 % meiner Zufahrten in dieser Woche endeten pünktlich.  Diese nicht. 

Wie schön,  dass Frau Segal und ihre Kollegen in meinem Mobilfunktelefon so gut singen können.

Das Foto des Tages:

Ich habe nur mit der Kamera von Vater Landgeflüster fotografiert. Deshalb habe ich (noch) kein Foto vom 07.07.

Das Zitat des Tages:

“Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Papa!”

Das Wetter des Tages:

26,2 ° C, wechselhaft bewölkt und sonnig

Die Hauptaktivität des Tages:

Quatschen, Lachen, Speisen und Trinken auf der Gartenparty bei Vater Landgeflüster

Der Film des Tages:

Kein Film, wir haben ja Geburtstag gefeiert.

Die Musik des Tages:

Sonata Arctica

Das Essen des Tages:

Torte und Kuchen, Salate am Abend (auf Gegrilltes habe ich verzichtet)

Das Buch des Tages:

“Todeskind” (Karen Rose)

Das nächste Mal wieder am 08.08.

Es sind die Begegnungen mit den Menschen, die das Leben lebenswert machen.

~Guy de Maupassant~

November 2014
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist dein Leben.

~japanische Weisheit~

Geflüsterauswahl

vergangenes Geflüster

Logo_gegen_gasbohren

Geflüster zu den Einträgen

Brigitte zu Meine Heimat
Brigitte zu Witzig
B.M. zu Du bist Testperson …
Morgentau zu Von glücklichen Momenten
Sandiego zu Du bist Testperson …

Besuche seit Nov. 2007

  • 2,825,844 Vielen Dank dafür. ♥