Blick aus dem Fenster

Durch unser Esszimmerfenster können wir direkt auf den Bauerngarten blicken. Jedes Jahr pflanze ich dort viele Sonnenblumen – als Nahrungsquelle für die Vögel, aber auch als Spielplatz für sie zum Toben. Ich finde es faszinierend, wie eifrig die Tierchen von Blüte zu Blüte flattern, auf den langen Stengeln wippen oder sich in Gruppen festkrallen, um sich gemeinsam langsam mit der Blüte nach unten zu bewegen. Meistens sind es Sperlinge, Rotkehlchen und Meisen, aber seit ein paar Wochen auch vier Stieglitze. Hach! Ich habe mich wirklich gefreut, weil ich ihr Gefieder sooo schön finde, und gleich ein paar Fotos gemacht. Leider ist die Qualität wegen der spiegelnden Fensterscheibe nicht perfekt, aber ich zeige sie Ihnen trotzdem.

Ein Jahr voller Blüten

Eines meiner früheren Gartenprojekte war es, den Garten so zu bepflanzen, dass es an jedem Tag im Jahr irgendwo blüht. Irgendwann ist es mir auch gelungen und seitdem sind zumindest immer ein paar Blüten zu sehen. Jetzt in der zweiten Novemberhälfte sind es natürlich nicht mehr so viele, aber dennoch kann ich Ihnen eine kleine Auswahl zeigen. Haben Sie viel Freude mit den blumigen Impressionen aus dem Garten Landgeflüster.

Leben im Garten Landgeflüster

Buntes, wildes Leben in unserem Garten. Jeder findet sein Plätzchen; es ist genug Raum für alle da.

Leben im Garten Landgeflüster

Das Leben im Garten Landgeflüster in unserer großen Wohngemeinschaft geht munter  weiter. Im Juli hatte ich Ihnen ja bereits einige unserer Mitbewohner gezeigt und auch in dieser Woche haben sich ein paar von ihnen für ein Foto zur Verfügung gestellt.

Es gibt viel zu beobachten im Garten Landgeflüster!

Der Juli ist da….

… und mit ihm unbeständiges und stürmisches Wetter. Bei diesem Wind ist es kaum möglich, scharfe Fotos zu machen. Doch zumindest diese beiden Fotos mit jeweils zwei Exemplaren wahrer Wunder der Natur sind vorzeigbar.

In unserem Garten tummeln sich inzwischen unzählige Vögeln und Insekten. Es macht viel Spaß, ihrem wilden Treiben zuzusehen. Besonders faszinierend finde ich Schmetterlinge. Deshalb freue ich mich sehr über dieses Foto mit den beiden Tagpfauenaugen. In unserem Garten dürfen in den hintersten Ecken Brennessel wachsen; sie sind bekannterweise die wichtigste Voraussetzung für einen schmetterlingreichen Sommer.

Auch über die ersten Blüten unserer Passionsblume freue ich mich sehr. Seitdem sie sich auf dem Hof hochrankelt, begeistert sie uns jedes Jahr mit ihrer Blühfreudigkeit. Zum ersten Mal habe ich sie im letzten Winter nicht ins Haus geholt. Warm eingepackt stand sie geschützt an ihrem Platz und diese beiden Blüten zeigen, dass es ihnen gut bekommen ist.

Auch wenn das Wetter in diesen Tagen nicht sommerlich sonnig und warm ist, verbringe ich trotzdem viel Zeit im Garten. Als Gartenbesitzerin mag ich es, dass es in diesem Sommer mehr regnet und nicht ununterbrochen so heiß ist, wie in den letzten beiden Jahren. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Juli!