You are currently browsing the category archive for the ‘Musikgeflüster’ category.

Nach Mister Obama gestern heute der Streik der Öffis. In meiner großen Stadt ist immer was los. Damit ich pünktlich ins Büro komme, bin ich eine Stunde früher mit einem blau-gelben Bummelzug gefahren. Glücklicherweise bin ich morgens immer recht schnell munter. Deshalb war es nicht so schlimm, bereits um vier aufzustehen.

Die Zugfahrt war sehr entspannend. Ein pünktlicher, sehr leerer und damit auch sehr ruhiger Zug. In Celle stieg meine Zugfreundin ein und so konnten wir die letzte halbe Stunde nett plaudern. Auch in der großen Stadt konnten wir gemeinsam mit der S-Bahn fahren, die so früh glücklicherweise recht leer war.

Mein Arbeitstag war abwechslungsreich und wir hatten auch eine Menge zu lachen. Die Heimreise war genauso problemlos wie die Hinfahrt. Einzig als ich aus der S-Bahn aussteigen und zu meinem Zug wollte, war dies nicht so einfach. Der Bahnsteig, an dem wir ankamen, war total verstopft mit Menschen. Wir konnten nicht aussteigen, weil wir nicht durch die Massen kamen, die einsteigen wollten. Immer mehr Leute kamen die Treppe nach oben und nix ging mehr. Einzeln mussten wir die Bahn verlassen, uns zur Treppe und nach unten zwängen. Grauselig. Ich mag mir nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn einer gestolpert oder eine Panik ausgebrochen wäre… Die Zugfaht war dann wieder sehr entspannend. Pünktlich, nicht zu voll, alles gut.

Eigentlich war geplant, dass ich heute Abend noch meine kranke Schwester hole, damit sie die nächsten zwei Wochen bei uns verbringt. Ich habe nämlich ab Freitag drei Wochen Urlaub und es hätte wunderbar gepasst. Aber leider ist das Leben manchmal gnadenlos und es kam ganz anders. Ich bin sehr traurig, denn so bleibt mir leider nicht anderes, als ihr in Gedanken Kraft und positive Energie zu spenden und nur in Gedanken bei ihr zu sein.

Ich habe also den Michelmann von der Arbeit abgeholt und während er das Abendessen gekocht hat, habe ich meine Langhantel geschwungen. Sport ist für mich inzwischen das perfekte Mittel, Kraft und Energie zu gewinnen, die mir hilft, schwere Zeiten leichter zu ertragen.

Den Abend verbringe ich jetzt auf dem Sofa mit „Sing mein Song“. Heute ist mir nach seichter Unterhaltung. Später wird der Michelmann sich die zweite Halbzeit in der Champions League anzusehen. Sie merken, auch im Fernsehprogramm finden wir Kompromisse, die uns beide zufrieden machen. Natürlich könnten wir auch getrennt unsere Wunschprogramme gucken, aber das mögen wir beide nicht.

So, und mehr weiß ich nicht zu erzählen. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend. Machen Sie es sich schön. Liebe Grüße, Ihre Frau Landgeflüster

Das Foto des Tages:

Heute habe ich nur die Fotos gemacht, die ich tagsüber bei Instagram gezeigt habe. Deshalb als hier kein Foto.

Das Zitat des Tages:

„Du kannst nicht kacken auf dem Pissur.“ (Der alte Mann in einer nicht zu überhörenden Lautstärke zu einem zweiten Mann, nachdem er aus der öffentlichen Toilette des Hundertwasserbahnhof trat.)

Das Wetter des Tages:

morgens Nieselregen, später wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten bei 22,3°C

Die Hauptaktivität des Tages:

zuerst Arbeiten in der großen Stadt und Zugfahren, danach Sport (Laufen, Radeln, Shred) und ein bisschen Gartenarbeit

Der Film des Tages:

Ich denke, wir werden heute keinen Film schauen, sondern gucken, was der Fernseher zu  bieten hat.

Die Musik des Tages:

die Musik morgens im Radio und nachmittags auf der DVD mit Jullian Michaels Shred Workout

Das Essen des Tages:

Kartoffeln und Kräuterquark mit frisch geernten Kräutern aus dem Garten, dazu ein Spielei

Das Buch des Tages:

heute kein Buch, auf der Fahrt in die große Stadt habe ich Zeitung gelesen, auf der Rückfahrt mit der Zugfreundin geplaudert

Das nächste Mal wieder am 05.05.

Das Foto des Tages:

Das Zitat des Tages:

„Hm, lecker!“
(Frau Landgeflüster zum Michelmann, nachdem sie das Powergetränk probiert hat, dass er für sie kreiert hat.)

Das Wetter des Tages:

7,4 ° C, wechselnd bewölkt mit kurzen Sonnenphasen

Die Hauptaktivität des Tages:

Arbeiten in der großen Stadt, Entspannen beim Nachmittagskaffee, eine Stunde Sport und jetzt ein gemütlicher Sofaabend mit dem Michelmann

Der Film des Tages:

„Southpaw“ 
(Falls ich nicht auf dem Sofa einschlafe.)

Die Musik des Tages:

Axel Rudi Pell
(Die Musik hat der Michelmann für mein Workout ausgewählt)

Das Essen des Tages:

Reis mit Ei, dazu Möhrengemüse

Das Buch des Tages:

„Drachensaat“ von Jan Weiler

Das nächste Mal wieder am 04.04.

Das Foto des Tages:

Es ist Murmeltiertag!

(Es ist Murmeltiertag!)

Das Zitat des Tages:

„Heute ist Wohlfühltag“ (Frau Landgeflüster zu den Kollegen. Heute waren die Chefs nämlich unterwegs und alle konnten effektiv & konzentriert arbeiten)

Das Wetter des Tages:

10,4 ° C stark bewölkt mit sonnigen Abschnitten und stürmisch

Die Hauptaktivität des Tages:

arbeiten in der großen Stadt und nach dem Nachmittagskaffee laufen in unserem privaten Fitness Studio

Der Film des Tages:

„Und täglich grüßt das Murmeltier“

Die Musik des Tages:

17 Lieder meiner Laufliederliste auf meinem Mobilfunktelefon

Das Essen des Tages:

ein vegetarischer Gemüseauflauf

Das Buch des Tages:

Heute habe ich im Zug die Zeitung meines Mitreisenden gelesen und nicht in meinem Buch.

Das nächste Mal wieder am 03.03.

Es ist früh und es ist still, so wie ich es sehr liebe. Die perfekte Zeit, um ein wenig mit Ihnen zu plaudern. Zwar gibt es gar nichts Besonderes zu erzählen, wie Sie vielleicht an den wenigen Einträgen der letzten Tage sehen. Ich befinde mich gerade in einem wunderbar ruhigen und zufriedenen Flow, der mich ganz entspannt durch diesen Winter gleiten lässt. Normalerweise ist der Winter die Jahreszeit, in der ich die meiste Zeit auf dem Sofa verbringe und sie mit lesen, Musik hören, Internet und Fernsehen bzw. Filmen verschwende oder schon viel zu früh beginne, das neue Gartenjahr zu planen. In diesem Jahr ist es ganz anders und ich glaube, es liegt an meinem unendlich langen Weihnachtsentstressungsurlaub, den ich im Dezember genießen konnte.

Ich konnte meine Ferien wie immer von der ersten Sekunde an genießen. Da ich ein sehr entspanntes Arbeitsleben habe und auch hier zuhause alles fein ist, war ich auch gar nicht erholungsbedürftig. Von anderen weiß ich, dass sie immer erst ein bis zwei Wochen brauchen, um im Urlaub in die Entspannungsphase zu kommen. Das habe ich glücklicherweise seit Jahren nicht mehr und so kommt mir jede freie Zeit auch immer viel länger vor als sie tatsächlich ist. Also konnte ich die vier Wochen im Dezember wunderbar nutzen, um Energie zu sammeln und kraftvoll ins neue Jahr zu starten.

Diese Energie nutze ich für mein tägliches Fitness Programm. Vorher habe ich zwar auch regelmäßig meine Runden auf dem Laufband gemacht und auch muskelstärkende Übungen für meinen Rücken. Seit zwei Wochen aber bin ich sehr diszipliniert dabei, in einem Dreitageyrythmus (Workout ohne Gerät – Laufen – Workout am Gerät und mit Kurzhanteln) ein gezieltes Fitness zu machen. Ich habe auch ein wenig meine Ernährungsweise (nur die Essenszeiten) umgestellt, was sich ebenfalls positiv auf mein Befinden auswirkt.

Vielleicht haben Sie dies bereits auf meinem Instagram Account verfolgt und sich gewundert, warum ich dort in letzter Zeit so oft von meinem Sport berichte. Dies dient meiner eigenen Motivation: Da ich noch immer meine angeborene Kleidergröße 34/36 habe, möchte ich natürlich nicht abnehmen. Nein, ich möchte nur meine Muskeln stärken (Rücken, Bauch, Brust), damit mein Rebell auch im zunehmenden Alter nicht mehr Probleme macht als bisher. Und da Bewegung im allgemeinen sehr gut ist, wenn man es nicht übertreibt, werde ich auch weiterhin laufen und bei gutem Wetter Fahrrad fahren. Die Übungen am Gerät und der Kurzhantel machen mir Spaß und außerdem finde ich es schön, wenn die Arme auch in meinem Alter noch ein bisschen fester bleiben. Eitel bin ich ja auch ein bisschen. Das Gleiche gilt für die Po- und Beinübungen.

Ich merke zum ersten Mal, welche feine Winterbeschäftigung Sport sein kann. Früher in meiner Jugend, da habe ich ganz viel Sport gemacht. Ich bin zweimal die Woche gelaufen und war zwei- bis dreimal beim Poweraerobic. Seitdem mein Rebell aber so aktiv ist, bewege ich mich zwar viel zu Fuß, auf dem Laufband oder mit dem Fahrrad, ich bin aber nicht mehr wirklich sportlich dabei.

Wenn die Gartensaison wieder startet, werde ich mich da gut austoben können. Trotzdem hoffe ich natürlich, dass ich mich weiter motivieren kann, meine Workouts zu machen. Diese eine Stunde sollte auch dann noch über sein. Ich stelle es mir auch sehr nett vor, diese Übungen im Garten zu machen.

Gestern haben wir unseren Lieblingstag zelebriert. Nach unserem Abendessen planten wir einen schönen Filmabend. Der fand auch statt, allerdings habe ich schon den Vorspann verschlafen, also kann ich Ihnen noch nicht mal verraten, welchen Film der Michelmann geguckt hat wir uns gemeinsam angesehen haben.

Heute möchte der Michelmann gern in meine große Stadt fahren, weil er etwas für seine Werkstatt benötigt, was er hier bei uns nicht bekommt. Wir werden also gleich nach dem Morgenkaffee zum Markt in die Kleinstadt vor den Toren unseres Dorfes zum Lieblingsbäcker und anschließend in die große Stadt fahren. Den Rest des Wochenendes werden wir uns treiben lassen und es uns gut gehen lassen.

Möge die Woche fröhlicher ausklingen, als sie (zumindest für mich) begonnen hat. Mich hat der Tod von Mister Bowie so erschüttert, dass ich noch immer ganz traurig bin und viel an ihn denke. Daran merke ich, welch großen Anteil seine Musik wirklich an meinem Leben bisher hatte.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende. Haben Sie viel Freude an dem, was Sie tun. Und vergessen Sie nicht, sich selbst auch zu verwöhnen. Liebe Grüße, Ihre Frau Landgeflüster.

Blogger für Flüchtlinge

Es sind die Begegnungen mit den Menschen, die das Leben lebenswert machen.

~Guy de Maupassant~

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist dein Leben.

~japanische Weisheit~

Fotogeflüster auf Instagram

Der Michelmann ist gerade von seiner Tour zurück gekommen. Da tue ich mal schnell so, als wäre ich auch eine coole Bikerin ;-) #michelmann, #dermichelmann , #harley, #roadking Unser Sonntagsbraten: ein leckerer Gemüseeintopf aus dem Kühler und zum Dessert den Rhabarberpudding ♡♥ #küchengeflüster, #foodpic, #lecker, #yummie, #yum, #foodie, #yesyumr, #instafood, #foodstagram, #instagood, #foodphotography, #food, #solecker, #vegetarian, #vegetarianfood, #vegetarisch, #dasessengenießen, #healthyfood, #healthy, #fitnessfood, #gesund, #einfachundgut, Das mobile Quadratbeet darf vor den Stall,  damit die Kräuter und Erdbeeren ein warmes und sonniges Klima haben. ♡♥ #gartengeflüster, #garten, #instagardenlovers, #gartenliebe, #aufdemlande, #instagarten,  #instagarden, #gardenlove, #gardening,  #fraulandgeflüstergärtnert, #lustundlaunegärtnerin, #eigenesgemüse, #mitliebezumessen, #biogemüseausdemeigenengarten, #erntegeflüster, #gewächshaus,  #ausdemeigenengarten,  #selbstgeerntet, #quadratbeet Der Salat im Quadratbeet hat die eisigen Nächte gut überstanden. 
#gartengeflüster, #garten, #instagardenlovers, #gartenliebe, #aufdemlande, #instagarten,  #instagarden, #gardenlove, #gardening,  #fraulandgeflüstergärtnert, #lustundlaunegärtnerin, #eigenesgemüse, #mitliebezumessen, #biogemüseausdemeigenengarten, #erntegeflüster, #gewächshaus,  #ausdemeigenengarten,  #selbstgeerntet, #quadratbeet Blick durch das Fenster ins GWZ ♡♥ Ich liebe es so sehr. 
#gartengeflüster, #garten, #instagardenlovers, #gartenliebe, #aufdemlande, #instagarten,  #instagarden, #gardenlove, #gartenwohnzimmer, #gwz Frühsommerliches Wetter und deshalb sind wir schon fast drei Stunden im Garten. ♡♥ Die Kübelpflanzen sind alle wieder aus dem Winterquatier an ihre angestammten Plätze gezogen und das Gartenwohnzimmer hat seine Gardinen bekommen. 
#instaweather,  #wettergeflüster, #wetter, #weather, #instawetter, #instasky, #blauerhimmel, #sonne, #gartengeflüster, #garten, #instagardenlovers, #gartenliebe, #aufdemlande, #instagarten,  #instagarden, #gardenlove, #gartenwohnzimmer, #gwz

Geflüsterauswahl

vergangenes Geflüster

Besuche seit Nov. 2007

  • 3,399,619 Vielen Dank dafür. ♥

Unser kleines Häuschen im Wandel der Jahreszeiten

Logo_gegen_gasbohren